P&I LOGA

im Wandel der Zeit: Neuer WebClient gestartet

Vorab waren umfangreiche fachliche und technische Tests erforderlich, bevor der neue WebClient ausgerollt werden konnte. Das LOGA-Team musste dabei eine Vielzahl von Themen berücksichtigen: Die Module wurden nicht nur fachlich geprüft, auch rechtliche (beispielsweise Datenschutz und IT-Sicherheit) sowie technische Prüfungen (Penetrations- und Lasttests etc.) wurden von den Expertinnen und Experten der ekom21 durchgeführt. Besonderes Augenmerk lag zuletzt auf dem neuen Rollen- und Rechtekonzept sowie dem sicheren technischen Betrieb im BSI-zertifizierten Rechenzentrum.

So konnte dieser Meilenstein in der Arbeit mit P&I LOGA für die Personalsachbearbeitung in einer letztlich mehrjährigen Konzeptions-, Prüf- und Umsetzungsphase gemeinsam mit den umgestellten Kunden realisiert werden.

Seit dem Sommer 2019 wurden rund 950 LOGA-Anwenderinnen und -Anwender in insgesamt 16 Informationsveranstaltungen an den ekom21-Standorten Darmstadt, Gießen und Kassel mit der neuen WebClient-Oberfläche vertraut gemacht. Eine der wichtigsten Erkenntnisse für die Teilnehmenden: Die fachliche Logik und Bedienung ändert sich nicht. Die Bedieneroberfläche wurde auf eine neue Web-Oberfläche umgestellt, die einfach und komfortabel zu handhaben ist.